Informationen für Omas und Opas

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren?

  • Sie sind 50 plus?
  • Sie haben Zeit?
  • Sie mögen Kinder?
  • Sie suchen eine sinnvolle Aufgabe?

Wir bieten Ihnen:

  • Regelmäßige Treffen mit anderen Betreuungspersonen und den Erfahrungsaustausch mit fachlicher Begleitung sowie Qualifizierung und Schulung.
  • Als ehrenamtliche/r OMA oder OPA sind Sie während Ihrer Tätigkeit durch die evangelische Kirche haftpflicht- und unfallversichert.

Was haben Sie davon?

  • Ziel ist es, eine Beziehung zwischen Kindern, Leih-Omas, Leih-Opas und Eltern aufzubauen. So wollen wir familiäre Kontakte ermöglichen.
  • Sie können gemeinsam mit jungen Menschen etwas unternehmen - Kinder halten jung und spenden Lebensfreude.
  • Sie werden gebraucht, können andere Menschen unterstützen und erfahren möglicherweise auch selbst Hilfestellung.
  • Sie finden durch Ihr Engagement Anerkennung und Wertschätzung.
  • Durch gegenseitiges Geben und Nehmen können längerfristige Beziehungen, sogar Freundschaften entstehen.